Ein starker, warmer Kräutertee wird in ein Teigbecken im Bereich des Herzchakras gegossen. Der Tee wird immer wieder ausgetauscht, sodass die ganze Zeit über ein gleichbleibender warmer Druck auf den Bereich des Herzen ausgeübt wird.

Die Nachruhezeit sollte mindestens 15 Minuten betragen!

Wirkt ausgleichend bei:

  • mangelnder Sicherheit/
    Selbstvertrauen
  • Herzbeschwerden
  • Angst
  • Kummer
  • Depression
  • nach Trennungen
  • Wut

Nicht gut bei:

Hohes Kapha, Erkältung